Nachhaltigkeit im E-Commerce: Miteinander sprechen – voneinander lernen

November 20, 2020
Nachhaltigkeit im E-Commerce: Miteinander sprechen – voneinander lernen

Schnelle Lieferung und wenig CO2-Ausstoß: Weltweit entwickeln Marktplätze, Händler und Logistiker nachhaltige Versandkonzepte für die Lieferung auf der letzten Meile. Die spannendsten stellen Seven Senders, Styla und Tradebyte 2021 auf der zweiten Auflage des gemeinsamen Events Sustainability in E-Commercevor.

Laut dem Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) sollen bis zum Jahr 2023 insgesamt 4,4 Milliarden Sendungen pro Jahrverschickt und zugestellt werden. 

Im Vergleich: 2019 waren es noch 3,65 Milliarden Kurier-, Express- und Paketsendungen, also gut 20 Prozent weniger, als es im Jahr 2023 sein werden Allein zu Weihnachten 2020 in Zeiten der Corona-Pandemie rechnet die Paketbranche mit 420 Millionen Sendungen.

Das alles wirkt sich auf den Verkehr, die Fahrtzeiten und den Kraftstoffverbrauch, also auch auf die CO2-Emissionen aus. Gleichzeitig bevorzugen 66 Prozent der beim E-Shopper Barometer 2019 von DPD befragten Teilnehmer beim Online-Einkauf inzwischen Marken und Händler, die ihrer Verantwortung beim Thema Umweltschutz gerecht werden. Umweltbewusste Online-Shopper stellen also die größte Käufergruppe im Online-Handel dar.

Lastenfahrrad

Mehr Sendungen – mehr CO2-Ausstoß?

Umgekehrt wird ein Schuh daraus: Trotz der stark steigenden Zahl der Online-Käufe und Sendungen, insbesondere in der derzeitigen Corona-Pandemie, gilt es nachhaltige Konzepte für die Lieferung auf der letzten Meile zu entwickeln und sich darüber auszutauschen.

„Wir haben bereits in mehreren Ländern, in denen wir arbeiten, nachhaltige Carrier und Services ausfindig gemacht, die wir unseren Kunden bei Bedarf anbieten“, erklärt Dr. Johannes Plehn, Gründer und Co-CEO von Seven Senders sowie Mitgastgeber des Events „Nachhaltigkeit im E-Commerce“.

„Und das für viele Überraschende daran: Sie sind nicht, wie oft gedacht, automatisch die teurere Alternative.“ Derzeit kooperiert die führende Delivery-Plattform Seven Senders für den Paketversand mit Carriern, die beispielsweise mit Elektrofahrzeugen, Lastenrädern oder ähnlich nachhaltigen Transportmitteln auf der letzten Meile unterwegs sind oder Mehrfachfahrten durch die Abgabe an Packstationen vermeiden.

Wir sind gespannt auf neue Ideen unserer Partner, zum Beispiel Zustellzeiten und -arten zu optimieren, um den Fußabdruck zu verringern“, so Plehn weiter. Eins ist jetzt schon klar: „In Zukunft werden Konzepte eine immer größere Rolle spielen, die vorhandene Kapazitäten in urbanen Räumen effizienter unter dem Gesichtspunkt nachhaltiger Lieferung auf der letzten Meile nutzen.“

Nature Globe

Gehen Corona und Nachhaltigkeit zusammen?

Hat Corona das Thema Nachhaltigkeit im E-Commerce beeinflusst? Welchen Eindruck hat das Premierenevent 2019 hinterlassen, und welche Fortschritte, neue Ziele oder Ideen wurden seither im Bereich Nachhaltigkeit angestoßen? Diese Fragen stellten wir Teilnehmern und Partnern der ersten Veranstaltung.

„Ich glaube, Corona hat alle sehr aufgewühlt, sei es in den Verkaufszahlen, Arbeitsbedingungen oder neu gesteckten Zielen“, erklärt Stephan Sommerlik, Chief Operating Officer (COO) GoJungo, einem Partnerunternehmen von Tradebyte.

„Der Fokus auf Nachhaltigkeit ist bei uns nicht verloren gegangen, und wir glauben, dass viele mit einer kurzen Unterbrechung weiterhin das Ziel, nachhaltiger zu handeln, haben. Gerade jetzt nach dem starken Einbruch im stationären Einzelhandel wollen viele auf die Plattformen, und Nachhaltigkeit, im Besonderen die zertifizierte, wird weiterhin ein USP sein.“

Das dänisch-deutsche Start-up-Unternehmen GoJungo übernimmt vor allem für kleine und mittlere Modemarken die komplexen und zeitaufwendigen Prozesse rund um den Verkauf von Produkten auf Marktplätzen wie Otto.de, Otto.market und vielen mehr, mit denen die Firma gemeinsam am Thema Nachhaltigkeit arbeitet.

„Wir haben dieses Jahr zusammen mit Otto über Nachhaltigkeit im Marktplatzgeschäft gesprochen und diskutiert. Als Prefered Partner von Otto.market verfolgen wir die Entwicklungen in diesem Bereich sehr stark und freuen uns, dass Otto den konsequenten Weg geht, nur Produkte als nachhaltig zu markieren, die nach deren Vorgaben nachhaltig sind, dadurch können wir zusammen mit unseren Partnern sicherstellen, dass ‚Greenwashing‘ auf Otto.de nicht stattfindet“, betont Sommerlink.

„Zudem konnten wir zusammen mit unserem Mutterkonzern Partner unterstützen, sich im Bereich Nachhaltigkeit zu verbessern und freuen uns auf viele weitere Partner, die zusammen mit uns den nachhaltigeren Weg im Plattformbusiness gehen wollen.“

Sustainability EventZur ersten Auflage der gemeinsamen Veranstaltung "Nachhaltigkeit im E-Commerce" von Seven Senders, Styla und Tradebyte im Jahr 2019 fanden sich zahlreiche Gäste im Restaurant Frea in Berlin ein.

Rückblickend lobt der COO das Premierenevent im Jahr 2019: „Ich fand es ein hervorragendes Event, es hat den Fokus, den wir alle haben und der aktuell eines der wichtigsten Themen in unserer Gesellschaft ist, dargestellt. Alle Parteien waren vertreten. Von Plattformen, Dienstleistern und Kunden gab es tolle Einblicke. Dazu dann noch der tolle Rahmen und die perfekte Organisation. Das alles hat mich sehr beeindruckt.“ 

Diesem Urteil schließt sich auch Vanessa Platz, Director E-Commerce bei Marc O’Polo und Partner von Tradebyte, an: „Der organisierte Abend zu dem Themengebiet ‚Nachhaltigkeit im E-Commerce‘ war sehr spannend und vor allem bereichernd. Von Gesprächen über alternative Versandpartner über stationäre Kundenbefragungen zu ‚Sustainability‘ hin zu der Wichtigkeit des Kennzeichnens von nachhaltigen Produkten auf Handelsplattformen – wir hatten vielfältige und wichtige Gesprächsthemen. Besonders gefreut hat mich, dass alle Teilnehmer und Speaker sehr offen darüber berichtet haben, was sie in puncto Nachhaltigkeit in ihrem Unternehmen vorantreiben.“

Ob 2019 oder 2021: „Das Entscheidende ist doch, dass wir alle an diesem so bedeutenden Thema arbeiten und darüber sprechen, sodass wir voneinander lernen und gemeinsam etwas in unserer Branche bewegen“, meint die Verantwortliche für den Online-Handel der Modemarke abschließend.

Fazit

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema für alle Beteiligten im E-Commerce. Gemeinsam mit den Partnern Styla und Tradebyte freut sich das Team von Seven Senders auf frische Ideen zur zweiten Auflage des Events mit den neuesten Informationen rund um das Thema „Nachhaltigkeit im E-Commerce“ im kommenden Jahr. 

Kostenlose Checkliste

Abonnieren Sie unseren Blog
Abonnieren Sie unseren Blog

Danke

vielen Dank dass Sie unseren Blog abonniert haben.
Wir freuen uns, Sie über die neuesten Insights & Informationen aus der Delivery- und E-Commerce-Welt zur informieren.

Viele Grüße,

Ihr Seven Senders Team