Vier Tipps für die kommende 2023 E-Commerce-Hauptsaison

Vier Tipps für die kommende 2023 E-Commerce-Hauptsaison

DiJedes Jahr stehen E-Commerce-Händler in der Hauptsaison zwischen der Black-Shopping-Woche und Weihnachten vor neuen Herausforderungen. Das hohe Bestellvolumen, höhere Tarife und Zuschläge und die oft geringe Lieferkapazität machen sorgfältige Planung unverzichtbar.

Im Folgenden haben wir vier Tipps zusammengetragen, mit denen Sie sich als E-Commerce-Unternehmen auf das kommende Chaos zur Hauptsaison vorbereiten können:

1. Logistik-KPIs für verbesserte Forecasting und Performance tracken

Umfassende Daten zu Ihrem Angebot und Inventar sind ebenso wichtig wie Informationen über Liefereffizienz auf der ersten und letzten Meile, wenn Sie sinnvolle, datengestützte Entscheidungen darüber treffen wollen, was in Ihrem Unternehmen funktioniert und was nicht. Indem Sie Ihre wichtigsten Logistik-KPIs im Blick behalten, können Sie sich besser auf zukünftige Liefervolumen einstellen und die Kapazitäten in Ihren Lagern und Lieferzentren auf Phasen hoher Auslastung vorbereiten.

Heutzutage kann der Logistikbetrieb mit Analysetools optimiert werden, die eine komplette Übersicht über alle Bestellungen und Sendungen auf einen Blick gestatten. Mit Echtzeitdaten können Sie sich auf Phasen hoher Auslastung vorbereiten und die Leistung Ihres Betriebs jederzeit im Blick behalten. Unverzichtbar für Ihr Unternehmen sind eigens eingerichtete Benutzeroberflächen, die es Ihnen ermöglichen, Unregelmäßigkeiten bei der Abwicklung von Bestellungen rasch zu identifizieren. Nur so können Sie rechtzeitig reagieren und gegensteuern, um negative Auswirkungen auf Ihre Kunden zu vermeiden.

New call-to-action

2. Risiken vermeiden mit einer Multi-Carrier-Versandstrategie

Eine Multi-Carrier-Strategie gestattet es Ihnen, mit mehreren Carriern auf der letzten Meile zusammenzuarbeiten. Das Einrichten einer Multi-Carrier-Strategie vor der Hauptsaison wird Ihnen unerwartete Probleme ersparen, egal, ob es um Kosten, Laufzeiten oder Flexibilität geht. Nehmen wir beispielsweise einmal an, dass einer Ihrer Carrier voll ausgelastet ist oder sich plötzlich als unzuverlässig herausstellt. In so einem Fall können Sie rasch reagieren und Ihr Liefervolumen auf andere Carrier in der Region übertragen – was viel einfacher ist, wenn Sie sich bereits mit ihnen vernetzt haben.

3. Proaktive Kundenkommunikation

Eine der besten Möglichkeiten, um Kundenzufriedenheit zu gewährleisten, besteht darin, automatische Benachrichtigungen einzusetzen, um Kunden über den Stand ihrer Bestellung auf dem Laufenden zu halten. Wenn Ihre Kunden wissen, wann Ihre Bestellung voraussichtlich eintrifft, verringert dies die Wahrscheinlichkeit einer fehlgeschlagenen Zustellung. Benachrichtigungen über Verzögerungen bei der Lieferung können zudem die Anzahl der Anfragen beim Kundenservice verringern.

Proaktive Kommunikation sorgt nicht nur dafür, dass Ihre Marke im Bewusstsein Ihrer Kunden präsent bleibt, sondern fördert obendrein die Kundenbindung. Da Kunden außerdem zunehmend geräteübergreifend mit Marken interagieren, ist es sinnvoll, sie über mehrere Kanäle wie E-Mail, SMS und eine hauseigene, auf mobile Geräte ausgelegte Tracking-Page, oder Bestellstatus-Seite anzusprechen..

4. Retouren einfach gestalten

Ein sorgfältiges Retourenmanagement ist zur Gewährleistung hoher Kundenzufriedenheit ebenso wichtig wie das Liefererlebnis. Ein transparenter und reibungsloser Retourenprozess ist unverzichtbar, um während der Hauptsaison gewonnene Kunden langfristig zu halten. Bieten Sie also praktische Optionen wie On-demand Retourenetiketten zum Herunterladen, Retouren im Geschäft oder eine Möglichkeit zur Ablieferung bei Sammelstellen an.

E-Commerce Hochsaison-Versand mit der Seven Senders Delivery-Plattform

Die Seven Senders Delivery-Plattform hilft Onlinehändlern dabei, die Belastung während der Hauptsaison zu verringern und erlaubt es ihnen, die gesamte Lieferkette effizienter zu optimieren. Sie können sich über eine zentrale API mit der Delivery-Plattform verbinden und erhalten somit Zugang zu allen Versand- und Delivery-Services, wie Tracking, Notifications, Labels und mehr.

Außerdem können Sie mit Seven Senders ganz einfach die wachsende Nachfrage nach out-of-home-Zustellungen erfüllen und von erheblichen Kosteneinsparungen und geringeren CO2-Emissionen im Vergleich zur Hauszustellung profitieren. Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung!

 

Finde heraus, wie du dich am besten auf die E-Commerce Hauptsaison vorbereiten kannst, und nimm Kontakt mit uns auf!

This could also be interesting for you

Das könnte auch für Sie
interessant sein

Cela pourrait également vous intéresser

Esto también te puede interesar

Questo potrebbe essere interessante anche per te